Hollywood

*Wenn er etwas mit dir tut, was dich blamiert,
du es aber zulässt ,
wenn er deine Hand nimmt,
wenn du sie ihm anbietest ,
wenn er dir tief in die Augen schaut,
während ihr tanzt ,
wenn er dich berührt
und es dir nichts ausmacht,
wenn er dir die Hand gibt,
um dir zu helfen ,
wenn er ständig deine Nähe sucht ,
auch wenn er bei seinen Freunden hätte sein können,
wenn du bei ihm dein Lied hörst,
und dabei von ihm angeschaut wirst ,
wenn er dir etwas schenken will,
wenn du nichts bekommen hast,
wenn er Regeln bricht,
um bei dir zu sein,
wenn er sich deiner annimmt,
als dich andere verlassen haben,
wenn manche Lieder dich immer
an diese Zeit erinnern werden
und wenn dann alles vorbei ist...

*Sie ist schwerelos.
Sie kann fliegen.
Sie ist leicht.
Sie wird getragen.
Sie wirbelt umher und kann alles vergessen.
Sie lächelt wie von Zauberhand.
Sie tanzt.

*Dieses Verlangen.
Dieses Verlangen nach Zärtlichkeit, nach einer liebevollen Geste,
während du dabei zuschauen musst, wie der Freund deiner Freundin einen zärtlichen Kuss gibt.
Du siehst ihr Glück und fragst dich, warum gibt es so was nicht für mich ?
Du fragst du dich immer wieder – Warum ?
Du kannst dich an schöne Zeiten erinnern, wunderschöne Tage und Stunden, bei denen du Zuneigung und -vielleicht- sogar Liebe spüren durftest.
Du erinnerst dich an den Jungen, der dir über das Haar gestrichen hat, der mit dir tanzte und der ständig bei dir sein wollte.
Und an jemanden, der dich zärtlich geküsst hat, genauso zärtlich wie zuvor deine Freundin ihren Freund.
Aber du erinnerst dich dabei auch an die Schmerzen und an die Tränen.
Wie du gelitten hast, nachdem die schöne Zeit vorbei war.
Wie du kein Lied mehr hören konntest, ohne an ihn erinnert zu werden.
Wie du jede Kleinigkeit mit ihm verbunden hast.
Und doch – du sehnst dich nach einem neuen Gefühl in deinem Kopf,
ohne das niemand leben kann.
Und ohne das ich nicht nicht länger leben kann…

Gratis bloggen bei
myblog.de